/ Kursdetails

Gewalt in der Pflege

Gewalt und Aggression in der Pflege - (K)ein Thema? - Gewalt kann nicht nur in einer körperlichen Form, sondern auch als psychische oder sprachliche Umgangsform auftreten. Neben einer Darstellung von Gewaltformen im Pflegealltag werden deeskalierende Kommunikationsformen und Lösungsansätze zur Gewaltprävention vorgestellt.

Diese Fortbildung beschäftigt sich mit dem Tabuthema: Gewaltanwendungen und Aggressionen im Pflege- und Betreuungsbereich. Ziel des Seminars ist es anhand von Fallbeispielen das Thema Gewalt, Aggressionen und Misshandlungen im Pflegealltag sichtbar zu machen und Grundlagenwissen dazu zu vermitteln.

Schwerpunkte:

  • Definition von Gewalt
  • Einflussfaktoren zur Entstehung von Gewalt
  • Gewaltformen
  • Beispiele von Gewalt in täglichen Pflegesituationen
  • Deeskalierende Kommunikation
  • Prävention von Gewalt
  • Exkurs: Gewalt gegenüber Pflegenden

Zielgruppe:
Pflegefachpersonen, Pflegeassistenten

Hinweis:

Status: Plätze frei

Kursnr.: 17/110920

Kurstag(e):
Datum
11.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr




Dauer: 8 Unterrichtseinheiten (8 Fortbildungspunkte)

Gebühr: 110,00 € (inkl. MwSt.)
ermäßigt: 95,00 €


Kursstatuslegende

Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich
Datum
11.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr


Julia Espich

Qualifikationen: B.A. Pädagogik im Gesundheitswesen, Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege, GKP, Pain Nurse