/ Kursdetails

Cannabis auf Rezept - Altes neu entdeckt?

Seit 2017 ist Cannabis verkehrs- und verschreibungsfähig. Die deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin begrüßt das Gesetz. Andere sind der Meinung, diese Therapie mit Tee sei ein "Rückschritt ins Mittelalter".

Das Seminar soll Klarheit schaffen, für welche Indikation Cannabis inhaliert oder als Tee geeignet ist. Kapseln oder Lösungen mit Dronabilol, ein Hauptinhaltsstoff des Medizinalhanfs sowie ein Spray zur Anwendung in die Mundhöhle gibt es auch. Die Vielfalt der BTM-pflichtigen Produkte mit ihren Vor- bzw. Nachteilen werden angesprochen.

Schwerpunkte:

  • Antragstellung bei gesetzlichen Krankenkassen
  • Wem wird was auf welcher Grundlage verschrieben?
  • Einsatz von Fertig- oder Rezepturarzneimittel
  • Darreichungsformen von Cannabis
  • Beachtung des BTM Gesetzes
  • Korrekte Handhabung sowie Applikation der jeweiligen Arzneiformen
  • Anwendungsgebiete, Wirkung sowie Nebenwirkungen

Zielgruppe:
Pflegende, Heilerziehungspfleger, Sozial- oder Heilpädagogen

Hinweis:

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: 117/291020

Kurstag(e):
Datum
29.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr




Dauer: 8 Unterrichtseinheiten (8 Fortbildungspunkte)

Gebühr: 125,00 € (inkl. MwSt.)
ermäßigt: 110,00 €


Kursstatuslegende

Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich
Datum
29.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr


Ingrid Ewering

Qualifikationen: Apothekerin

Portrait