/ Kursdetails

Einführung in das Bundesteilhabegesetz (BTHG) und ICF

Mit der stufenweisen Umsetzung des BTHG gewinnt die Abgrenzungsproblematik von Eingliederungshilfe und Pflege an Bedeutung.

Ausgehend vom Begutachtungsverfahren der ICF soll in diesem Seminar eine Abgrenzung zwischen Pflege und Eingliederung anhand von Teilhabezielen erfolgen. Dazu werden Argumentationsstrukturen vorgestellt und aufgezeigt, wie eine Zuordnung von Aufwendungen zu den Leistungssystemen der Pflege und der Eingliederungshilfe erfolgen kann.

Schwerpunkte:

  • Grundlagen und Aufbau der ICF
  • Einfluss der ICF auf die Begutachtungsinstrumente (z. B. ITP, TIB u. a.)
  • Definition von Teilhabe und Entwicklung von Teilhabezielen
  • Abgrenzung von Eingliederungshilfe zur Existenzsicherung und Pflege

Zielgruppe:
Mitarbeitende der Eingliederungshilfe/Pflegeeinrichtungen, Betreuende von Menschen mit Behinderung

Hinweis:

Status: Plätze frei

Kursnr.: 11/190922

Kurstag(e):
Datum
19.09.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr




Dauer: 8 Unterrichtseinheiten (8 Fortbildungspunkte)

Gebühr: 120,00 € (inkl. MwSt.)
ermäßigt: 110,00 €


Kursstatuslegende

Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich
Datum
19.09.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr


Christine Schmidt-Statzkowski

Qualifikationen: Pflegesachverständige, Pflegeberaterin, Pain Nurse, GKP

Portrait