/ Kursdetails

Was am Lebensende zählt

Die Pflege von Menschen in ihrer letzten Lebenszeit stellt Pflegende vor besondere Aufgaben und Herausforderungen. Das Pflegeziel ändert sich und wird "palliativ" (lindernd). Äußere Pflegeabläufe und innere Konzepte müssen neu auf die Bedürfnisse des Sterbenden ausgerichtet werden.

Wenn nichts mehr zu machen ist, ist noch viel zu tun. Pflegende sind oft unsicher, wie sie mit dem Sterben eines Patienten leben sollen. Dieser Kurstag soll nicht nur Fachkenntnisse vertiefen und erweitern, er soll Pflegende mit vielen praktischen Tipps in ihrer Arbeit stärken und helfen, Sicherheit zu entwickeln.

Schwerpunkte:

  • Pflegerische Aspekte bei den wichtigsten Leitsymptomen am Ende des Lebens - Schmerzen, Atemnot, Übelkeit / Erbrechen usw.
  • Ernährung und Flüssigkeit am Lebensende - verschiedene Betrachtungsweisen
  • Entlastende Lagerungstechniken

Zielgruppe:
Pflegefachpersonen

Hinweis:

Status: Plätze frei

Kursnr.: 855/130921

Kurstag(e):
Datum
13.09.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr




Dauer: 8 Unterrichtseinheiten (8 Fortbildungspunkte)

Gebühr: 110,00 € (inkl. MwSt.)
ermäßigt: 95,00 €


Kursstatuslegende

Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich
Datum
13.09.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr


Heike Olms

Qualifikationen: Trainerin für Palliative Care

Portrait